ALT GEGEN NEU

Agathenburg bekommt neue Sporthalle 

Schade und hurra!

In diesem Jahr 2018 steht Großes bevor! Die Mehrzweckhalle in Agathenburg wird abgerissen und durch einen größeren, schöneren Neubau ersetzt. Sie wurde damals in Eigenleistung erbaut – so umfangreich ist das heute nicht mehr denkbar.

Aber: die bestehende Halle ist aus den 70ern, und das merkt man leider auch. Etliche Modernisierungen wären erforderlich, um die Anforderungen von heute zu erfüllen. Angefangen mit dem Dach, dem Hallenboden, den Umkleideräumen, den Duschen usw.

Die Kosten einer Überarbeitung der Halle würden einen Großteil eines Neubaus ausmachen. Der Neubau ist zudem auf die heutigen Bedürfnisse abgestimmt. Dazu kommt noch, dass im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms ein kräftiger Zuschuss für den Bauträger, die Gemeinde Agathenburg, gewährt wurde.

Das bedeutet, dass voraussichtlich Ende März 2018 die alte Halle abgerissen wird und mit dem Neubau begonnen wird. Also können im Jahr 2018 die angebotenen Sportarten nur eingeschränkt in Agathenburg stattfinden.

Der Abriss ist zeitlich extra so gelegt worden, damit der Sportbetrieb - soweit wie möglich! - nach draußen verlegt werden kann. Bei unserem norddeutschen Wetter können wir uns aber leider nicht darauf verlassen, dass wir die ganze Zeit draußen Sport treiben können. Nicht jede Sportart ist dafür geeignet.

Klar, die Außensparten wie z.B. Fußball und Tennis sind nicht so stark betroffen. Sie können auf unseren Außenanlagen wie gewohnt weitermachen. Aber viele andere Sparten müssen ungefähr ein Jahr lang ausweichen. Unsere Übungsleiter haben sich bemüht, vorübergehend einen alternativen Trainingsort aufzutun. In den benachbarten Gemeinden sind wir häufig auf Entgegenkommen gestoßen und können so das Sportangebot weitestgehend aufrechterhalten.

Das Alles ist mit zusätzlichem Aufwand verbunden. Aber mit dem Ergebnis vor Augen nehmen alle das hoffentlich gerne in Kauf.

Wir hoffen, dass die neue Halle mit den Anbauten am Anfang des Jahres 2019 wieder benutzt werden kann und freuen uns schon drauf!!!

Vielleicht können wir schon die nächste Jahreshauptversammlung dort abhalten …

 

Brunhild Jungnickel                   


 

 

 

Besucherzaehler

Besucherzaehler

Jetzt

Mitglied

werden